Ameise aktuell

Juli 2017

Erneut konnte ein Mitglied des Griechenland Solikomitees Spenden, die wir im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zu Griechenland gesammelt haben, der Ameise überreichen. Geld dass sie dringend benötigen, da immer weniger Griechen selber Gelder spenden können da ihnen Aufgrund der Krise die Mittel dazu fehlen.

 

Aktualisierung März 2017

Ein Mitglied des Komitee hat die Ameise im März 2017 besucht und unsere Spenden übergeben.  Sie haben sich für die Unterstützung bedankt und betont dass es ihnen ohne die internationale Solidarität gar nicht mehr möglich die Menschen in Zeiten der Krise zu unterstützen.

Aktualisierung 2016

4

Seitdem Flüchtlinge auch im Zentrum von Athen wohnen, helfen die Mitglieder der Ameise und die Solidarischen selbst denjenigen, die sich in noch größerer Not als sie selbst befinden. Seit der Spaltung SYRIZAs im Sommer 2015 sind viele junge engagierte Menschen zur Ameise dazugekommen, bereichern sie enorm und machen eine tolle Arbeit. Die Ameise dürfte somit mehr als 40 Mitglieder haben.

Seitdem der Bürgermeister von Athen Kaminis und die Regierung die offenen sozialen Märkte verboten haben, gehorcht die Ameise nicht. Die Ameise organisiert und veranstaltet nach wie vor ungefähr einmal im Monat auf dem Platz von Kypseli einen Markt ohne Mittelsleute und eine öffentliche Küche dazu.

Über 12 Mitglieder von der Ameise sind seit April 2016 an der Besatzung des Hotels City Plaza im Zentrum von Athen beteiligt, das nun 400 Flüchtlingen ein zu Hause mit menschlichen Bedingungen bietet. Video auf Youtube: Das Beste Hotel Europas

Neues von der Ameise September 2016

wp_20160920_022

Zwei unserer Mitstreiter waren im September 2016 zu Besuch bei der Ameise. Sie waren dort bei der Nahrungsmittelverteilung und ein- bzw. zweimal bei der Sitzung der Mitglieder. Außerdem haben sie noch mal 200€ der Ameise übergeben, die sie bei solidarischen Menschen in Norddeutschland gesammelt hatten.

Bei der Nahrungsmittelverteilung an einem Montagabend wurden Nahrungsmittel an ungefähr 50 Personen verteilt, die alle schon bei der Ameise registriert waren. Nach wie vor ist die Nahrungsmittelverteilung eine der Hauptaufgaben der Ameise. Die Spenden werden leider immer weniger, da die Krise immer schlimmer wird… . Am Rande der Aktivität haben die Mitglieder der Ameise unser Komitee nochmal für die Unterstützung gedankt und solidarische Grüße nach Kiel geschickt.

wp_20160920_023

Bei der ersten Sitzung waren ungefähr 20 Mitglieder aller Altersgruppen dabei (weniger als die Hälfte der aktiven Mitglieder der Ameise) und das Klima war sehr gut, obwohl auch kontroverse Themen besprochen wurden: Es ging hauptsächlich um die Vorbereitung eines dreitägigen Solidaritätsfestivals zum 4-jährigen Jubiläum der Ameise mit politischen Veranstaltungen und kulturellen Aktivitäten. Dieses Festival wurde 36 Stunden vor seinem Anfang vom (bekannt wegen seiner Feindschaft gegenüber kritischer Solidarität im allgemeinen und der Ameise im besonderen) Bürgermeister von Athen aus vorgeschobenen juristischen Gründen verboten. Bei der zweiten Sitzung waren um die 30 Mitglieder anwesend und es ging ausschließlich um die Nachbearbeitung dieser schlechten Erfahrung. Die jungen und manche der älteren Mitglieder waren der Meinung, die Ameise hätte trotz des Verbots das Festival durchführen müssen.