Solidarität mit der ZAD

Seit dem 9. April versucht die französische Polizei das einstigen Flughafengeländes in Notre-Dame-des-Landes bei Nantes zu räumen. Tausende Polizisten der französischen Gendarmerie sollen im Auftrag der regierenden Kapitalisten der Landbesetzung namens ZAD (Zone A Défendre) ein Ende setzen. Die Polizei geht seit über einer Woche mit äußerster Härte gegen die LandbesetzerInnen vor. Es gibt zahlreiche Verletzte und auch Schwerverletzte.

Die ZAD ist seit 10 Jahren dauerhaft besetzt. Im Zuge der Proteste gegen ein monströses Flughafenprojekt ist in Notre-Dame-des-Landes ein selbstverwaltetes autonomes Gebiet entstanden. Die BesetzerInnen versuchen dort eine solidarische neue Gesellschaft jenseits der kapitalistischen Verwertungslogik und der Inwertsetzung aller Lebensäußerungen nach neoliberalen Vorstellungen zu leben. Das war den Herrschenden schon immer ein Dorn im Auge. Anfang des Jahres verzichtete die französische Regierung zwar endgültig auf den seit vierzig Jahren geplanten Bau des Großflughafens, kündigte aber gleichzeitig an, die LandbesetzerInnen zu räumen.

Einmal mehr soll kollektives Leben und lebendiger Widerstand mit militärischer Gewalt beendet werden. Die Herrschenden und ihre brutale Schergen packen auch hier ihre gesamte Repressionstechnik aus, verschießen massenhaft Tränengas, Blendgranaten und Gummigeschosse, reißen Häuser und Hütten mit Räumpanzern und schwerem Gerät ein, zerstören Gärten und landwirtschaftliche Flächen. Aber die BesetzerInnen, FreundInnen, UnterstützerInnen, AnwohnerInnen und BäuerInnen aus der Region Nantes und in anderen Regionen Frankreichs leisten erbittert Widerstand! Militante Aktionen, Barrikaden, Sitzblockaden, Besetzungen und Demonstrationen im ganzen Land: Die AktivistInnen der ZAD schauen der Zerstörung ihrer Lebensräume nicht tatenlos zu. Sie stellen sich der kapitalistischen Repression und dem autoritären Staat entschlossen entgegen und kämpfen gemeinsam für ein selbstbestimmtes Leben!

Wir, das Kieler Solidaritätskomitee für Griechenland, solidarisieren uns mit den kämpfenden FreundInnen aus der ZAD und fordern den sofortigen Stopp des brutalen Polizeiüberfalls! Haut ab!

Hoch die internationale Solidarität!

 

Infos:
https://de.indymedia.org/node/19887
http://zad.nadir.org/
https://twitter.com/zad_nddl?lang=en
https://barrikade.info/Bilanz-zum-1-Tag-der-versuchten-Raumung-der-ZAD-1009